fbpx

Kategorie: Presse Mitteilung

print on demand für schmuck

Print-on-Demand für Schmuck

Mania.Design erweitert das Print-on-Demand Business

Wenn etwas lukrativ ist und man damit weitestgehend passiv sein Einkommen generieren kann, dann will man gewöhnlich mehr davon. Print-on-Demand Plattformen bieten dafür die Möglichkeit. Ob T-Shirts, Accessoires, Tassen, Kissen oder Zelte. Viele Designer und Designverkäufer haben bereits auf vielen Social Commerce Plattformen tausende Designs im Angebot. Kann es noch mehr geben? Klar, wenn man beispielweise das Produkt ändert. Bei Handyhüllen ist ein ähnlicher Markt entstanden.

 

Einzigartige Gestaltung der Oberflächen von Schmuck

Um Neues zu gestalten ist es oft hilfreich, Altbewährtes mit Neuem zu kombinieren.
Genau das machte das Team von Mania.Design. 2015 begann fruittune, die Firma hinter der Marke Mania.Design, die Apple Watch aus Edelstahl zu vergolden. Damit war es Kunden möglich, statt der sehr teuren Apple Watch aus Massivgold eine weitaus günstigere Alternative zu erwerben. Mittlerweile vergoldet fruittune unter dem Vergoldungsservice Juwelle.de Fremdschmuck für Privatpersonen und hat sich in Deutschland zu dem größten Vergolder von Online-Aufträgen von Privatpersonen etabliert.

Mit einem spezialisierten Entwicklungsteam hat fruittune seit Mitte 2018 eine eigene einzigartige Gravur- und Vergoldungstechnik entwickelt. Mit dieser selbstentwickelten Technik können beliebige Motive und Texte auf Schmuck graviert und vergoldet werden. Die Motive können zwei- und dreifarbig in den Edelmetallen Gold, Rosegold, Silber sowie Edelstahl auf Schmuckstücke aufgebracht werden.

 

Neue Ära der Individualisierung von Schmuck

Die Idee für Mania.Design war somit geboren. Die Motivvergoldung in Kombination mit einer komplexen Gravur lässt einzigartige Schmuckstücke entstehen. Der Trend, Schmuck zu individualisieren und zu personalisieren erreicht damit eine nächste Stufe. Bisher konnten Schmuckliebhaber oft nur einfache Texte und Motive durch Gravur auf Schmuck beauftragen. Jetzt sind der Phantasie keine Grenzen mehr gesetzt. Mit dem Schmuck-Konfigurator von Mania.Design können Kunden sich die Oberfläche von Schmuckstücken selbst gestalten. Oder sie kaufen in den Shops der Designer auf Mania.Design exklusive Schmuckstücke und können auch diese nach Wunsch mit weiteren Motiven und Texten ergänzen.

 

Designer bringen Ihre Designs auf Schmuck

Mania.Design erweitert so das Print-on-Demand Business. Für Designer eröffnet sich eine neue Möglichkeit, ihre Designs anzubieten. Auf Mania.Design können Designer wie auch auf anderen Print-on-Demand Plattformen ihren eigenen Shop eröffnen und ihre Designs auf Schmuck verkaufen.

Kundenservice, Produktion und Versand übernimmt Mania.Design. Der Designer verdient bei jedem Verkauf mit. Diese Zusammenarbeit zwischen Designern und Käufern hebt die Schmuckwelt in eine neue Dimension.

Mit Mania.Design tragen Designer und Schmuckliebhaber ihren ganz individuellen Stil und ihre persönliche Botschaft in die Welt. Besondere Lieblingsstücke entstehen, für sich oder als Geschenk.

 

Ist das noch Print-on-Demand?

Eine Frage, die dabei im Raum steht, ist, ob Mustervergoldungen und Gravuren als „Print“ bezeichnet werden können. Da das Gold auf die Schmuckoberfläche aufgetragen wird, könnte der Begriff weitestgehend gelten. Wie ist es mit einer Gravur? Dabei wird Material des blanken Produktes abgetragen. Da beide Techniken kombiniert werden können, sieht sich Mania.Design als einen neuen Teil der Print-on-Demand Szene.

 

Im Februar geht es los

Ab dem 01. Februar 2019 werden die Tore von Mania.Design geöffnet. Du möchtest Dir einen attraktiven Eröffnungsrabatt sichern oder Dich als Designer auf Mania.Design bewerben? Dann klicke hier.