13 Tipps für Deinen Einstieg als Designer

Nie war es so einfach wie heute, ein (Neben)Einkommen im Internet zu generieren. Du musst keinen eigenen Online-Shop programmieren. Als Plattform gibt Dir Mania.Design die Möglichkeit, in wenigen Schritten einen Shop zu eröffnen und Interessenten für Deine Designs auf Schmuck zu gewinnen. Die folgenden 13 Tipps helfen Dir, mit Deinen Shop auf Mania.Design Geld zu verdienen.

 

Tipp 1: Dein erstes Design

Auf Mania.Design findest Du verschiedene Schmuckstücke, deren Oberfläche Du mit Deinen Designs ganz individuell gestalten kannst. Schau Dir zunächst die Palette der verfügbaren Schmuckstücke und die Formen der Ringe, Armreifen und Anhänger auf Mania.Design an. Alles, was Du beachten musst, erfährst Du unter der Rubrik Design-Vorgaben.

 

Tipp 2: Die Wirkung Deines Online-Shops entscheidet über Deine Verkäufe

Wie geht es Dir, wenn Du auf einen langweilig gestalteten Shop im Netz stößt? Wahrscheinlich klickst Du ihn ganz schnell wieder weg und suchst ein neues Angebot. So machen es die meisten Nutzer.
Schenke daher Deinem Online-Auftritt besondere Beachtung. Die Kunden müssen sich bereits durch die übersichtliche, freundliche und interessante Shop-Oberfläche angezogen fühlen. Der erste Eindruck zählt! Erst, wenn dieser Schritt überwunden ist, nehmen sich die potenziellen Kunden die Zeit und schauen sich in Deinem Shop um.
Passe die Gestaltung Deines Shops möglichst an Deine Zielgruppe an. Je nach Art Deiner Designs kannst Du einschätzen, wer ein potenzieller Käufer sein könnte. Sind es eher verspielte Designs oder schlichte Designs mit klaren Formen? Zu welcher Musik- oder Moderichtung passen Deine Schmuckdesigns? Sind die Käufer Deiner Produkte eher jünger oder älter, eher Männer oder Frauen? Stelle Dir diese Fragen und versuche, das Erscheinungsbild Deines Shops genau an diese Eigenschaften der Zielgruppe anzupassen.
Die Personalisierung des Shops gelingt Dir in wenigen Schritten. Du kannst Namen, Beschreibungen, Hintergründe, Banner, Logos und noch mehr mit wenigen Klicks realisieren.

 

Tipp 3: Mehr Erfolg mit Facebook, Instagram und Co.

Die Nutzung der sozialen Netzwerke spielt oftmals eine wichtige Rolle für alle, die neue Produkte erfolgreich online verkaufen möchten. Mit Hilfe von Social Media gelingt es Dir schnell, Deine Schmuckstücke und Deinen bekannt zu machen und Deine Marke zu etablieren.
Wichtig ist jedoch, die sozialen Medien intelligent zu nutzen. Wenn Du bereits Facebook, Instagram und Co. nutzt, kannst Du gleich loslegen und Bilder sowie Informationen zu Deinem Shop teilen und bewerben. Ansonsten ist es ratsam, dass Du Dich zunächst mit allen Funktionen vertraut machst, bevor Du die Verbindung zu Deinem Shop aufbaust.

 

Tipp 4: Keywords erhöhen die Besucherzahlen Deines Shops

Wie findet ein neuer Kunde Deinen Shop? Indem er nach bestimmten Keywords sucht. Daher ist es sehr wichtig, dass Deine Texte und Beschreibungen zu Deinen Schmuckstücken und Designs die meistgesuchten Keywords enthalten. Welche Keywords passend sind, kannst Du mit verschiedenen Online-Tools prüfen lassen. Bei einigen Seiten fallen für diese Recherche keine Nutzungsgebühren an. Es lohnt sich, darauf zu achten. Widme auch der Qualität Deiner Texte hohe Aufmerksamkeit. Es zählen nicht nur die Keywords, sondern auch der Inhalt. Nur mit gutem Content und inhaltsreichen Beschreibungen kannst Du die Besucher Deines Shops fesseln.

 

Tipp 5: Das integrierte Affiliate Konto

Auf Mania.Design findest Du ein integriertes Affiliate Konto. Damit kannst Du für jedes einzelne Deiner Produkte Affiliate-Links erstellen. Bei Deinen Angeboten in den sozialen Medien kannst Du diese Affiliate-Links als Text einfügen. Möglich ist auch, die Affiliate-Links hinter einer Grafik zu verbergen.
Ein Blog ist oft eine geeignete Werbemöglichkeit. Denn auch dort kannst Du Deine Affiliate-Links einbinden.
Der Vorteil der Einbindung von Affiliate-Links ist, dass Du zusätzlich zu Deiner Verkaufsprovision eine Affiliate-Provision erhältst. Diese beträgt nochmals 10 Prozent auf den Brutto-Verkaufspreis. Zusammen mit der Verkaufsprovision erhältst Du 20 Prozent Provision auf jeden einzelnen Verkauf. Das lohnt sich!

 

Tipp 6: Profitiere von den aktuellsten Informationen im Blog von Mania.Design

Auf Mania.Design findest Du unseren Blog für Designer mit den neuesten Informationen. Wir empfehlen, dort immer mal wieder reinzuschauen. Wir stellen im Blog wertvolle Tipps zur Vermarktung, Analysen und Lehrgänge zur Gestaltung Deines Shops für Dich zusammen.

 

Tipp 7: Setze Links zu Facebook, Instagram und Co.

Wenn Du die sozialen Medien zur Vermarktung Deiner Produkte nutzt, kannst Du Deinen Erfolg und die Sichtbarkeit Deiner Angebote durch Links deutlich erhöhen. Dabei spielen sowohl die Verlinkung Deiner Produkte zu den sozialen Medien als auch die Verlinkung der sozialen Medien untereinander eine große Rolle. So erzielst Du mehr Traffic auf allen Kanälen, auf denen Du aktiv bist. Und mehr Traffic heißt mehr Besucher und mehr Verkäufe!

 

Tipp 8: Die Kraft eines Corporate Designs

Ein Corporate Design ist nichts anderes als ein einheitliches Erscheinungsbild einer Marke oder eines Unternehmens. Wenn Du auf allen Kanälen ein einheitliches Bild von Deiner Marke vermittelst, identische Farbkombinationen und Logos verwendest, prägt sich diese Marke bei den Nutzern gut ein. Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem großen Kundenstamm.

 

Tipp 9: Die Kraft einer Marke

Eine Marke ist etwas anderes als nur ein Name oder ein Logo. Die Marke soll Deine Produktidee widerspiegeln und das Besondere, das Einzigartige Deiner Designs vermitteln. Lass Dir Zeit mit der Gestaltung Deiner Marke, das funktioniert nicht von heute auf morgen. Marken müssen von den Kunden entdeckt werden und Beziehungen zu diesen entstehen mit der Zeit. Denke mal an die Marken, die Du selbst bevorzugst. Warum haben Dich genau diese Marken berührt? Versetzte Dich immer wieder in die Position Deiner Kunden.

 

Tipp 10: Marken von Menschen für Menschen

Marken sind ein spannendes Thema für alle Händler, egal, ob sie mit Schmuckstücken oder Autos, Computern oder Schokolade handeln. Denk mal an Apple. Das Unternehmen hat mit seinem Slogan „Think different“ kreative Menschen angesprochen, die in der Lage sind, um die Ecke zu denken. Diese Eigenschaft, wollen viele Menschen gern für sich verbuchen. Sie möchten zu den hippen, kreativen Leuten gehören. Darum kaufen sie genau diese Marke. Versuche, deine Kunden wirklich anzusprechen, zu begeistern. Wenn sie ein gutes Gefühl mit Deiner Marke verbinden, dann werden sie sie kaufen.

 

Tipp 11: Erhöhe die Reichweite Deiner Produkte mit Facebook Adds und Google AdWords

Kein anderes soziales Netzwerk hat so viele Nutzer wie Facebook. Gleichzeitig punktet Facebook mit hoher Flexibilität und guter Bedienbarkeit.
Google AdWords hilft Dir zu überprüfen, welche Produkte bei Deinen Kunden auf Interesse stoßen. Dafür benötigst Du ein Google AdWords Konto. Wenn Du Dein Konto bei Goolge Adwords eröffnest, bekommst Du von Google einen Gutschein von 75 EUR geschenkt. Die Spezialisten von Google helfen Dir bei der Einrichtung Deines Kontos und Deiner Kampagnen.

 

Tipp 12: Achte auf Modetrends

Halte immer die Augen offen nach aktuellen Modetrends. Schnelligkeit ist in diesem Geschäft sehr wichtig. Wer einen Trend zu spät erkennt und umsetzt, hat seine Chance verspielt, aus einem neuen Trend Gewinne zu erzielen.
Online Tools wie Google Alerts und andere Analysen helfen Dir, herauszufinden, welche Entwicklungen neue Trends nehmen können.

 

Tipp 13: Durchhaltevermögen zahlt sich aus

Gib nicht auf, wenn die Umsatzzahlen nicht gleich zu Beginn in die Höhe schnellen. Was gut werden soll, braucht etwas Zeit. Wichtig ist, dass Du dran bleibst und Dich, Deine Produkte und Deine Auftritte immer weiter optimierst.
Mania.Design ist für Dich als Designer und Shop-Betreiber kostenfrei. Wenn Du erstmal nichts verkaufst, bezahlst Du auch nichts. Wenn Deine Produkte Käufer finden, erhältst Du die Provision, ohne vorher einen Cent investieren zu müssen. Deine Designs können, wenn sie einmal entworfen und veröffentlicht worden sind, mehrfach verkauft werden. Damit kannst Du ein regelmäßiges passives Einkommen erzielen.

Bewerbe Dich hier als Designer auf Mania.Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.